Individuelle Marokko Reisen
Direkt vom Reiseveranstalter L'EVASION TOURS

Beratung und Buchung
Mo.-Do. 09.00 bis 18.00 Uhr
Fr. 09.00 bis 16.00 Uhr
Tel.: 0351- 84 80 846


Marokko - Auf der Spur der Wüste

Rundreise entlang der Straße der Kasbahs


Marokko Rundreise entlang der Straße der Kasbahs

Während dieser 8-tägigen Tour entdecken Sie den Süden Marokkos. Ihre Reise führt Sie von Marrakesch aus durch wunderschöne Oasengärten, enge Schluchten bis in die Stein- und Sandwüsten der Sahara. Die „Straße der Kasbahs“, die Altlastäler Dades und Todra und der Kamelritt durch die Dünen werden ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Skizzierter Reiseablauf - 8 Tage/ 7 Nächte

Variante A: Rundreise mit Fahrer und deutschspr. Guide - ab 730€ mehr
Variante B: Rundreise mit Fahrer - ab 556€ mehr
Variante C: Mietwagenrundreise - ab 468€ mehr



1. Tag Marrakesch – Anreise: Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Marrakesch, Transfer zur Unterkunft. / A
ÜN im Hotel Riad Bayti o.ä. (Mittelklasse-Variante)
oder
ÜN im Hotel Riad Les Sources Berberes o.ä. (Komfort-Variante)

2. Tag Marrakesch – Agdz (ca. 280 km):
Bei der Mietwagenrundreise (Variante C) Übernahme des Mietwagens am Hotel. Am heutigen Tag überqueren wir das Atlasgebirge über den Tizi-n-Tichka Pass (2260 Meter) und erreichen schließlich die Kasbah Ait Benhaddou. Diese Kasbah ist eine der eindrucksvollsten Berbersiedlungen Marokkos, sie gehört zum Weltkulturerbe der Unesco und wurde bereits bei mehreren bekannten Kinofilmen als Kulisse verwende , und ein Film Studio in der Wüste wo Mel Gibson, Brad Pitt und viele andere vor der Kamera standent. In Ouarzazate unternehmen Sie eine Citytour und besuchen die Kasbah Taouirit, dem früheren Wohnsitz des Paschas von Marrakech / F/A
ÜN im Hotel Kasbah des Art o.ä. (Mittelklasse-Variante)
oder
ÜN im Hotel Rose du Sable o.ä. (Komfort-Variante)

3. Tag Agdz – Merzouga (ca. 315 km): Während wir die Wüstenstraße entlang fahren, können wir die Vielfalt der Landschaft der Sahara entdecken. Zum Beispiel goldene Oasen in Mitten des Nirgendwo, Hochebenen mit riesigen Akazien und weidende Kamelherden. Anschließend erreichen wir die Oase Rissani, welches seit Jahrhunderten eines der wichtigsten Handelszentren ist und vor allem für Juwelen und nomadische Teppiche bekannt ist. Weiterhin entdecken wir die antike Hauptstadt des Tafilalet und besuchen das Mausoleum von Moulay Ali Cherif, dem Gründer der Alawiten-Dynastie. / F/A
ÜN in Ksar Bicha o.ä. (Mittelklasse-Variante)
oder
ÜN im Hotel Riad Madu o.ä. (Komfort-Variante)

4. Tag In der Sahara – die Wüste Erg Chebbi: Bei der Mietwagenrundreise (Variante C) wird das Auto am Hotel geparkt. Heute können Sie auf dem Kamel oder zu Fuß wie früher die Karawanen die großen Sanddünen der Sahara erleben. Ihr Camp liegt in der Wüste Erg Chebbi zwischen goldenen Dünen. Den Weg dorthin gestalten wir angenehm, es gibt immer wieder Pausen für Fotostopps. Insgesamt sind es ca. 8 km, wir lassen uns dafür 4 Stunden Zeit. Den Sonnenuntergang können Sie hoch auf eine große Düne erleben, zum Abendessen werden Ihnen marokkanische Delikatessen serviert, am Lagerfeuer genießen Sie die klare Wüstennacht. / F/M/A
ÜN Variante Standard:
Die Beduinen-Zelte in Merzouga am Fuße der Dünen des Erg Chebbi sind mit 2 bis 4 Betten ausgestattet, Matratzen, Laken und Decken sind vorhanden; Gemeinschaftstoiletten und -duschen stehen zur Verfügung. Es ist jedoch ratsam, aus hygienischen Gründen ein Leinen-Inlet mitzunehmen
ÜN im Zeltcamp mitten in der Sahara Biwak Ksar Bicha o.ä.

ÜN Variante Komfort:
Das Zeltcamp Jaimas Madu liegt umgeben von endlosen Sanddünen inmitten der marokkanischen Wüste. Die geräumigen Zelte sind komfortabel eingerichtet und mit Teppichen, gemütlichen Betten, einer Sitzecke sowie einem eigenem Bad mit Warm-Wasser-Dusche ausgestattet. Zum Abendessen wird ein köstliches traditionelles Menü serviert, anschließend können Sie den Tag am stimmungsvollen Lagerfeuer ausklingen lassen.
ÜN im Wüstencamp Jasmais Madu o.ä.

Hinweis: Wer nicht gut zu Fuß ist und/oder nicht auf dem Kamel reiten möchte, kann mit Jeeps bis zum Camp gebracht werden.

5. Tag Merzouga - Erfoud - Tinerhir - Boumalne du Dadès - Skoura (ca. 329 km):Am heutigen Tag empfehlen wir Ihnen früh aufzustehen, damit Sie das atemberaubende Schaupiel des Sonnenaufgangs über den Dünen erleben können (nach einem kurzen Transfer mit allradfähigen Fahrzeugen). Heute ist der Beginn unserer Fahrt von der Steinwüste geprägt, welche nach und nach von zahlreichen Oasen, kleinen Dörfern und Kasbahs abgelöst wird. In der Todraschlucht ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Durch das paradiesische Palmental folgen wir dem Flusslauf des Todra einige Meter zu Fuß. Nach dem Mittagessen Fahrt entlang der Straße zwischen Atlas und Kasbahs Sahro und das Dades-Tal zu erreichen. Dann fahren Sie in atemberaubenden Serpentinen bis hoch in die Berge. Es begleiten Sie Bilder von bizarren roten Felsen, von sattem Grün und dem sich durch die Berge schlängelnden Dadés-Fluss. Am späten Nachmitag besuchen Sie das‚ Vallée des Roses‘ (Tal der Rosen) und können in der Saison (April – Mai) die Blütenpracht der Rosen bestaunen. Am heutigen Tag endet unsere Fahrt in Skoura / F/A
ÜN im Hotel Maison D'hôte Chez Laila o.ä. (Mittelklasse-Variante)
oder
ÜN im Hotel Ksar El Kabbaba o.ä. (Komfort-Variante)

6. Tag Zu Gast bei den Berbern von Ait Alla - Marrakesch (ca. 370 km): Auf unserer außergewöhnlichen Route entdecken Sie abgeschiedene Dörfer in den schönsten und wildesten Landschaften unter den höchsten Bergen Marokkos. Die Begegnung mit der Familie von Mohammed im Dorf Ait Alla wird Sie beeindrucken.Hier im friedlichen Tal von Tassaout haben die Berber alte Traditionen seit Jahrhunderten bewahrt. Die Berber bezeichnen sich selbst als die ‘freien Menschen’. Ihr Stolz ist ungebrochen,ihre Gastfreundschaft unerreicht. Zum Willkommen gibt es frischen Minztee, danach ein gemeinsames Mittagessen. Weitere Höhepunkte heute: Sie sehen die berühmte natürliche Brücke D’Imi N’Ifri, einen großen Felsbogen, und am späteren Nachmittag die Ouzoud Wasserfälle, bevor Sie mit der Dämmerung die legendäre und märchenhafte Stadt Marrakech erreichen, wo Sie nun 3 Nächte in einem schönen Riad in der Nähe des Djemaa el Fna wohnen / F
ÜN im Hotel Riad Bayti o.ä. (Mittelklasse-Variante)
oder
ÜN im Hotel Riad Les Sources Berberes o.ä. (Komfort-Variante)

7. Tag Marrakesch: Bei der Mietwagenrundreise (Variante C) wird der Mietwagens am Hotel abgeholt. Während der Stadtbesichtigung am heutigen Tag werden wir die traditionellen Sehenswürdigkeiten von Marrakesch, wie z.B. die Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), die Saadier Gräber, der Bahia Palast und das Dar Si Said Museum kennen lernen. Gegen Nachmittag erleben wir das Labyrinth der Souks; die Altstadt und den Jemaa el Fna Platz - auf dem Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre sorgen. Auf dem Platz werden jeden Abend Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso gut schmeckt wie es duftet. / F
ÜN im Hotel Riad Bayti o.ä. (Mittelklasse-Variante)
oder
ÜN im Hotel Riad Les Sources Berberes o.ä. (Komfort-Variante)

8. Tag Marrakesch – Rückreise: Transfer zum Flughafen und Rückflug, alternativ ein Verlängerungsaufenthalt (auf Anfrage). / F


Anfrage Marokko


▶ Ihr Team vor Ort
▶ Ihre Transportmittel


Marokko Rundreise entlang der Straße der Kasbahs
Marokko Rundreise entlang der Straße der Kasbahs Marokko Rundreise entlang der Straße der Kasbahs

Minibus
Minibus Minibus
Geländewagen
Geländewagen Geländewagen

enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen mit (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) lt. Tourbeschreibung

nicht enthaltene Leistungen:

  • Flug
  • Infos zu den Flugvarianten
  • Wenn die Fluganreise über Casablanca erfolgt - Transferkosten Casablanca - Marrakesch auf Anfrage
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben (Speisen, Getränke und Trinkgelder in den Städten)

Preise:

 

Variante A: ab 730€
Rundreise mit Fahrer und deutschspr. Guide mehr

Variante B: ab 556€
Rundreise mit Fahrer mehr

Variante C: ab 468€
Mietwagenrundreise mehr


Anfrage Marokko

Zuletzt geändert: 25.05.2016


Urlaubswetter vor Ort